Carlos Reisch - The Big Band RAPertoire

ROSE 003 - Rap/Soul

EP (Digipack), mp3 - VÖ: 19/05/2017

Total playtime: 26:45 min

Deshalb - #zweiraumsilke
00:00 / 00:00
Zielstrebig planlos - #zweiraumsilke
00:00 / 00:00
Unterwegs - #zweiraumsilke
00:00 / 00:00

Tracklist

1.  Deshalb (2:11)

2. Zielstrebig planlos (5:19)

3. Stadt Land Flucht (5:20)

4. Mitte der CD (0:44)

5. Unterwegs (3:28)

6. Sexuell kompatibel (5:12)

7. Mutterschiff (04:31)

Besetzung:

Rita Bavanati - Gesang 
Christian Emmel - Gesang, Rap 
Chris Wohlmuth - Gitarre, Gesang
Sascha Daniel - Piano 
Bastian Stahl - Gitarre, Trompete 
Fabian Grassl - Trompete 
Sebastian Sterzinger - Posaune, Tuba 
Konstantin Scharnagl - Saxophon 
Robin Preiß - Bass 
Christoph Meyen - Cello, Percussion 
Felix Schmidt - Drums

Tatort-Schauspieler Matthias Egersdörfer lädt sie zum Gastauftritt in seine Kabarett-Show, Rapper Keno von Moop Mama arbeitet mit ihnen im Proberaum an ihren Songs, ihre Fans unterstützen sie beim EP-Crowdfunding-Projekt mit mehr Geld als sie benötigen, sie gewinnen beim Newcomer-Wettbewerb Jury- und Publikumspreis und ihre Heimatstadt Erlangen schickt sie auf Konzerttour ins Ausland: Einiges ist bereits passiert in der kurzen Geschichte der 11-köpfigen Gruppe #zweiraumsilke. Am 19. Mai erscheint ihre Debüt-EP „Zielstrebig planlos“ bei Rosenau Records.

 

„Silke“, wie die Band sich aus Zeitgründen liebevoll selbst nennt, hat sich deutschspra-chigem Hip-Hop verschrieben, mit deutlichen Anleihen an Jazz, Funk und Soul, für die große Besetzung mit Bläsern und Cello arrangiert und mit hochmotivierter Spielfreude präsentiert. So ist es kaum verwunderlich zu erfahren, welchen musikalischen Vorbildern „Silke“ verfallen ist: der Urban Brass-Formation Moop Mama ebenso wie der Creme-de-la-Creme des zeitgenössischen Funk von Vulfpeck bis Electro Deluxe, den virtuosen und monumental groovenden Snarky Puppy oder der Soul-Ikone Stevie Wonder.

 

Doch die Besonderheit der Band liegt in der gesunden Portion Selbstironie, in der Art und Weise, in der sie Genreklischees parodiert und subtil auf’s Korn nimmt. Ganz gleich, ob es sich dabei um das MC-Hammer-eske Bühnenoutfit in Trainingsanzügen, die Hip-Hop-Attitüde oder um das Bandmaskottchen, einen Hometrainer, handelt. „Ein Hometrainer ist ein skurriles Ding, man fährt und eben doch nicht. Stehende Fortbe-wegung. Dieses Paradoxe passt gut zu uns als Band, wir sind eben ‚zielstrebig planlos’", erklärt Gitarrist Chris. Eigentlich ganz logisch.

 

Begonnen hat die noch junge Erfolgsgeschichte von #zweiraumsilke im Jahr 2015 im Gummi Wörner, einem ehemaligen Fachgeschäft für Gummiwaren, heute angesagte Szenekneipe in Erlangens studentischer Innenstadt. Hier stand die Band um Sängerin Rita und Rapper Emma erstmals auf der Bühne. Schnell sprach sich der ungewöhn-liche Bandname und die Energie ihrer Liveshows herum. Es folgte Konzert auf Konzert.

 

Auch für die Zukunft hat sich die Band einiges vorgenommen. Aktuell führt sie der kommende Festivalsommer in 15 Städte quer durch die Nation, von München über Görlitz nach Lüneburg und zurück. Zielstrebig? Durchaus! Planlos? Nicht wirklich. 

Foto by Cris Civitillo

Video 1: "Deshalb"

Video 2: Unterwegs - Live Sofar Sessions

Zielstrebig planlos

#zweiraumsilke

© 2016 by Rosenau Records